Jahreshauptversammlung

Die Wehrführung lud die Kameradinnen und Kameraden am vergangenen Freitag, den 28.02.2020, zur Jahreshauptversammlung ein.

Im Jahresbericht ließ Wehrführer Thomas Hellwig das vergangene Jahr Revue passieren. Insgesamt 147 Einsätze wurden abgearbeitet. Dies ist eine kleine Steigerung zum vorletzten Jahr. Der Großteil der Alarmierungen stellen Brandeinsätze und Hilfeleistungen dar.

Der technische Ausbau der Wehr war der nächste große Punkt, den die Wehrführung ansprach. Mit dem Strand in Warnemünde ist dementsprechendes Gerät notwendig, um den Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. Im Detail bedeutet dies, dass die Beschaffung einen Quads und eines neuen Bootes mit dem Brand- und Rettungsamt Rostock besprochen wurde und noch dieses Jahr abgeschlossen werden soll. Des Weiteren laufen die Gespräche zur Ablösung unseren TLF16/25 durch ein HLF 10, welches andere Wehren bereits erhalten haben. Dadurch wird die Schlagkraft der Feuerwehr Warnemünde auf den aktuellen Stand der Technik gehoben.

Da eine Feuerwehr aber nicht ohne den Menschen dahinter funktionieren kann, bedankte sich die Wehrführung bei allen Einsatzkräften, die im vergangenen Jahr ca. 1129 Einsatzstunden und ca. 1440 Übungsstunden erbracht haben. Aber auch den Familien ist an dieser Stelle zu danken, da sie den Kameraden und Kameradinnen den Rückhalt geben!

Zusammengefasst war das Jahr 2019 ein erfolgreiches Jahr für die Feuerwehr Warnemünde. Es konnten viele neue Kameradinnen und Kameraden geworben werden, der Ausbildungsstand konnte weiter verbessert und vertieft werden und die Beschaffung von neuer Technik ist auf den Weg. Dementsprechend sehen wir als Wehr der Zukunft freudig entgegen!

In diesem Sinne: Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

feuerwehrwp theme by sinci